+49 (0) 641 - 984 50 89 - 0

 info@sportkreis-giessen.de

 Am Kaiserberg 9 • 35396 Gießen

Auch in diesem Jahr stellt der Landkreis Gießen wieder ein Preisgeld von insgesamt 12.000 € für innovative Vereine zur Verfügung. Bewerben können sich alle kleinen und mittlere Vereine im Sportkreis Gießen.

Die genaue Ausschreibung findet ihr hier

Veröffentlicht: 24 August 2022

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

Die Vereinssatzung (VM8)
23. September 2022 10.00 bis 17.00 Uhr, Frankfurt
Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre Vereinssatzung müsse an einigen Stellen überarbeitet werden, sind Sie hier richtig. In diesem Praxis-Seminar befassen wir uns mit typischen störanfälligen Fallgestaltungen und erarbeiten mit Rechtsanwalt Dr. Weller klare Bestimmungen für Ihre eigene Vereinssatzung, die Ihnen ein rechtssicheres Vorgehen ermöglichen. Die Anmeldung findet Ihr hier »

Gewinnung von Ehrenamtlichen und Freiwilligen im Verein (VM4/JL)
09. November 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr, online

Wie motivieren wir Mitglieder zur Übernahme von ehrenamtlichen bzw. freiwilligen Aufgaben im Verein? Wie gewinnen wir neue Mitarbeitende für die Vorstandsarbeit? Fragen, die sich viele Vereine stellen. Sie werden erfahren, was Menschen motiviert sich zu engagieren, welche Strategien umsetzbar sind und was Sie lieber vermeiden sollten. Zur Anmeldung geht es hier »

Veröffentlicht: 23 August 2022

Übungsleiterbezuschussung: Versand der Zwischenbescheide
 - Nachreichung von Lizenzen und Änderungsmeldungen -

In der 34. KW (22. – 28. August) erhaltet Ihr, wenn in diesem Jahr einen Antrag auf Bezuschussung für die Beschäftigung von Übungsleitern gestellt wurde, einen Zwischenbescheid zu Eurem Antrag. 
Hierin werden alle gemeldeten Übungsleiter sowie die jeweiligen Gültigkeitsdaten der uns vorliegenden Lizenzen aufgeführt. 
Die Nachreichung gültiger Lizenzen sowie Änderungsmeldungen in der Beschäftigung könnt Ihr noch bis zum 16.09.2022 vornehmen. 
Dieser Zwischenbescheid ist unser zusätzlicher Service für Euch.  
 
Damit wir Eure gemeldeten Übungsleiter bei der Bezuschussung berücksichtigen können, prüft bitte bereits vorab folgende Kriterien:
Wurden für alle Übungsleiter gültige Lizenzen vorgelegt?
Bezuschussungsfähig sind:
a)   Inhaber von gültigen DOSB-Lizenzen der Landessportbünde und der Verbände,
b)  staatlich geprüfte Turn-, Sport- und Gymnastiklehrer sowie
c)  Sportstudenten, die bereits 6 Semester Sport absolviert haben.
 
Haben sich Änderungen gegenüber der Antragstellung ergeben?
Sind Übungsleiter ausgeschieden?
Wurden Stunden reduziert bzw. werden von anderen Übungsleitern übernommen?

Da es sich bei der Förderung um eine personenbezogene Bezuschussung handelt, ist es notwendig, uns entsprechende Änderungen zeitnah zu melden.
 
Habt Ihr Rückfragen? Dann schreibt  eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft  unter 069 6789 555 an. Donnerstags sind wir sogar bis 20 Uhr für Euch erreichbar.

Veröffentlicht: 23 August 2022

Energiespar-Aktivitäten des Sports

Der lsb h appelliert erneut an alle hessische Sportorganisationen, Energie einzusparen und somit angesichts der sich abzeichnenden Energiekrise auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Entsprechende Empfehlungen des DOSB werden von uns unterstützt und sind  hier nachzulesen.

Diese und weitere Informationen sind hier online zusammengefasst https://www.dosb.de/ (Energiekrise im Sport). Darüber hinaus bestehen weitere fachbezogene Empfehlungen, z.B. für Bäder: https://www.baederallianz.de/. Der lsb h prüft derzeit, ergänzend zu unseren Spezial-Internetseiten zu „Corona“ und „Ukraine“ eine weitere Informationsseite zum Thema „Energiekrise“ aufzubauen – bitte schauen Sie gelegentlich bei www.lsbh.de nach.

„Gasmangel“ oder „Wie wichtig ist der Politik der Sport in der Krise“?

Der Deutsche Städtetag, die Bundesnetzagentur u.a. Verantwortungsträger auf Bundesebene haben kürzlich den Sport in die Nähe eines reinen Komfort-Phänomens gerückt und z.B. Empfehlungen zur umgehenden Schließung von Sportstätten ausgesprochen. Die lsb h-Präsidentin, der DOSB und andere Landessportbünde hatten hierzu klar Stellung bezogen und die Rückkehr zur sachlichen Debatte angemahnt – wir hatten hierüber informiert.

Für unsere gemeinsame Positionierung hierzu, aber auch für Ihre Interessenvertretung ggü. insbesondere kommunalen Stellen (v.a. durch die Sportkreise) verweise ich aus aktuellem Anlass auf die Energiesparpakete von EU und Bundesregierung und die entsprechende Meldung des DOSB: https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/kommunen-muessen-sich-an-energiesparvorschlaege-halten. EU und Bundesregierung machen in ihren Strategiepapieren deutlich, dass die Schließung von Bädern und Sportstätten KEINE sinnvolle Option sind. Der DOSB empfiehlt den Kommunen, sich an diesen politischen Handlungsempfehlungen zu orientieren und von voreiligen Maßnahmen Abstand zu nehmen. Der lsb h unterstützt diese Bewertung nachdrücklich.

Finanzielle Unterstützung von Sportorganisationen

Der lsb h hat gemeinsam mit den übrigen Landessportbünden bereits im politischen Raum auf die sich abzeichnende Notwendigkeit aufmerksam gemacht, Sportorganisationen, insbesondere Vereine mit eigener Infrastruktur, angesichts der zu erwartenden Kostenentwicklung im Energiebereich finanziell zu unterstützen. Es zeichnet sich ab, dass im Unterschied zu Corona landesseitige Programme nach derzeitigem Kenntnisstand kaum aufgelegt werden – entsprechend verlagert sich diese Frage auf die Bundesebene. Hier erwartet der lsb h von der Zusammenkunft der Sportminister der Länder Mitte August 2022 ein klares Signal in Richtung Bund; im Übrigen sind wir auch zu dieser Frage im Austausch mit dem DOSB.

Veröffentlicht: 29 Juli 2022

Erweiterung des Förderprogramms "Mehr Prävention für das SPORTLAND HESSEN"                                      Outdoorpaket - Sport im Park

 

Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) und das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) fördern euren Verein beim Auf- oder Ausbau von Präventionssportangeboten.

 Diese Intention steckt hinter dem Förderprogramm:

  • zielgerichtete Förderung des Vereinssports im öffentlichen Raum
  •  Abmildern der Folgen der Coronapandemie in der Bevölkerung 
  • Trend des öffentlichen Raumes, es gilt die Vereine hierbei zu unterstützen
  • Vereinspräsenz/Werbung im ö.R., d.h. Angebote des Vereins zur Bewegungsförderung aktiv bewerben

Mit der Erweiterung des Programms stellt der Landessportbund und das HMdIS jedem Sportkreis in Hessen 5 Outdoor- Pakete "Sport im Park"  für Vereine zur Verfügung.

 
Alle Vereine im Sportkreis Gießen, die Veranstaltungen im öffentlichen Raum planen oder bereits durchführen (z.B. Sport im Park, o.ä.) können sich um einsoches kostenfreies Outdoorpaket (Bollerwagen) beim Sportkreis bis zum 30.07.2022 bewerben.

Du schickst eine kurze Mail mit der durchgeführten oder geplanten Veranstaltungen im öffentlichen Raum an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus allen eingegangenen Bewerbungen werden die fünf Gewinner per Los ermittelt.

Nutzt eure Chance und macht mit!



Veröffentlicht: 20 Juli 2022

Partner

 

Öffnungszeiten

Montag u. Dienstag: 09.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 16.30 Uhr
Freitag: 12.00 - 15.00 Uhr

Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt