Drucken

Beweguns- und Tanzfest ein voller Erfolg

Vorführen-Mitmachen-Zuschauen-Genießen war das Motto des Festes, zu dem die stellvert. Vorsitzende des Sportkreises Gießen, Doris Lochmüller weit über 200 Gäste aus 40 unterschiedlichen Gemeinden, darunter viele Gäste aus Nachbarsportkreisen von Bad Rödermark, begrüßen konnte. Doris Lochmüller, die Verantwortliche des Festes, hatte ein buntes Programm zusammengestellt, das bei allen sehr gut ankam. Auch ihre Idee, das Fest generationsübergreifend zu gestalten, fand großen Anklang. In beschwingt heiterer Atmosphäre genossen die Anwesenden vor allem die vielen Mitmachtänze von Lochmüller, die dabei von Conny Winter und Waltraud Reuhl unterstützt wurde. Anspruchsvolle Vorführungen wechselten sich mit Mitmachangeboten ab. Die teilnehmenden Vereine waren MTV 1848 Gießen (Tanzgruppe), TSV Beuern (G:U:T:-Gruppe Gymnastik mit dem Theraband), Tanzkreis Heuchelheim/Kinzenbach, Gruppe „Tanzen ist Bewegung in Geschenkverpackung“ des TV Treis, Tanzgruppe „Zwischen Himmel und Erde“, Hungener Tanzclub Blau-Gelb mit einer Bollywood-Vorführung und der Gruppe Young-Generation mit Formationstanz. Eine andere Richtung der Interpretation von Musik durch Bewegung lieferte die Turngau Mittelhessen-Gruppe mit ihrer Gymnastik mit Band und Ball und die Kindergruppe des TV Großen-Buseck mit der flotten Vorführung „Drums-Alive“ – dabei wird mit Stöcken auf Pezzi-Bälle getrommelt. Dieses großartige Programm wurde durch Gedichte zum Tanz, vorgelesen von Doris Lochmüller, aufgelockert. Zum stimmungsvollen Abschied gehörte traditionell das gemeinsam gesungene Lied: Ein schöner Tag …. Und das Finale mit allen Teilnehmern und Besuchern, diesmal ein Lichtertanz nach Musik von Vivaldi.

Ingrid Hubing / Doris Lochmüller

 

 

on 12 Oktober 2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen