+49 (0) 641 - 984 50 89 - 0

 info@sportkreis-giessen.de

 Am Kaiserberg 9 • 35396 Gießen

Bewilligungsbescheide übergeben

Die Überreichung von Bewilligungsbescheiden des Landessportbund Hessen e.V., im Gesamtvolumen von knapp 25.000 € war der Anlass zur Zusammenkunft von acht Vereinen des Sportkreis Gießen im Vereinsheim des TSV Kleinlinden. Der Sportkreisvorsitzende Prof. Heinz Zielinski dankte den Vereinsvertretern für ihre ehrenamtliche Arbeit und begrüßte diese Art der Zusammenkunft, um mit den Vereinen ins Gespräch zu kommen.

Der Juniorenförderverein Wetterau 2012 e.V. ist ein Zusammenschluss von mehreren Vereinen, die sich die Unterstützung des Jugendfußballs zur Aufgabe gemacht haben. So werden die Mittel (913,41 €) zur Anschaffung von Toren verwendet. Der Schülerwart des Tischtennis-Club Wißmar nimmt den Bewilligungsbescheid entgegen. Der Verein engagiert sich sehr für die Jugendarbeit, für die jetzt neue Tischtennisplatten angeschafft werden können( 944,50 €). Die Schützenvereinigung Steinbach-Garbenteich beklagt einen Renovierungsrückstau. Die Mitgliedsbeiträge des Vereins sind zu niedrig, um alle notwendigen finanziellen Verpflichtungen erfüllen zu können. Der finanzielle Zuschuss wird für die Renovierung des Schießstandes verwandt (2.849,00 €). Der Sportverein 1899 Staufenberg e.V. ist mittlerweile auf über 1000 Mitglieder angewachsen. Der Zuschuss unterstützt die Anschaffung eines Rasenmähers (1.689,33 €). Der Vorsitzende des Segelclub Inheiden 1963, Herr Lachmann, übernimmt den Bescheid zur Anschaffung von Booten. Der 204 Mitglieder zählende Verein betreut 20% Jugendliche, die als Anfänger mit den Optimistenjollen mit dem Segelsport vertraut gemacht werden. (1.385,00 €). Der 1.FC 1950 Grüningen e.V. besteht zum größten Teil aus Frauenfußballmannschaften aller Altersklassen, ausgenommen zwei Herrenmannschaften. Insofern werden die Zuschüsse für die Anschaffung von Toren dankbar angenommen (2.198,99 €). Die alte Seilzuganlage soll ersetzt werden durch eine elektronische Anlage, um die Ausübung des Schießsports zu modernisieren. Die Vorsitzende des Vereins Kleinkaliber-Schützen-Verein 1913 Lich e.V. nimmt den Bescheid entgegen (7.000,00 €). Die größte Zuwendung bekam der gastgebende Verein der TSV Klein-Linden. 7.500,00 € als Zuschuss für den Bau eines Kunstrasenplatzes dienen der weiteren erfolgreichen Finanzierung des Bauvorhabens, das die Attraktivität der Sportart Fußball im Verein sicherlich steigern wird.

 

on 22 Februar 2019

Partner

 

Öffnungszeiten

Montag u. Dienstag: 09.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag: 12.00 - 15.00 Uhr

Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen