+49 (0) 641 - 984 50 89 - 0

 info@sportkreis-giessen.de

 Am Kaiserberg 9 • 35396 Gießen

1. Fachtagung Hochaltrige/ Demenz

Kategorie
Fortbildung
Datum
2020-09-05 09:00
Veranstaltungsort
Mehrzweckhalle/Eduard-David-Halle - Turnhallenstr. 13, 35435 Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg

Bewegung verbindet – aktiv in jedem Alter!

Der Seniorensport hat sich in den über drei Jahrzehnten erfreulicherweise sehr verändert und wir nehmen unser 75jähriges Sportkreisjubiläum zum Anlass, auch im Seniorensport nach vorne zu schauen.

Es ist unsere Aufgabe, die gesellschaftlichen Veränderungen (demographischer Wandel) zu beobachten und darauf zu reagieren. Auf diese Veränderungen  und die daraus entstehenden neuen Aufgaben für die Vereine wollen wir die Übungsleiterinnen und Übungsleiter hinweisen und sensibilisieren. Deshalb veranstalten wir 2020 die erste Fachtagung Hochaltrige/Demenz

Die Fachtagung enthält folgende Inhalte:

Fachvortrag von Prof. Dr. Wildor Hollmann

  • Workshop 1 Tanzen als Ressource bis ins hohe Alter
  • Workshop 2 Körper, Geist und Seele in Bewegung            
  • Workshop 3 Rollator-Fit

Referenten:  Barbara Heinz, Michale Lindner, Cornelia Winter

Von den Workshops können 2 (je einer am Vor- und einer am Nachmittag) gewählt werden. Bitte bei Anmeldung den Wunsch angeben.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 60 € incl Mittagessen.

Der Lehrgang wird mit 8 LE zur Verlängerung der Lizenzen ÜL-C, ÜL-B Prävention, ÜL-B Seniorensport/Seniorentanz des Landessportbundes Hessen anerkannt. Bei anderen Verbänden bitte nachfragen.

Anmeldung bitte bis zum 14. August 2020 an die Geschäftsstelle.

Beschreibungen der Workshops:

WS 1: Tanzen als Ressource bis ins hohe Alter        Cornelia Winter

Tanzen ist keine Frage des Alters; unter Berücksichtigung altersbedingter Einschränkungen und unabhängig von kognitiven Leistungen kann das Tanzen auch für hochaltrige Menschen ein beglückendes Erlebnis sein, positive Erinnerungen wecken und wie nebenbei gesundheitsfördernd wirken. Und es fördert das soziale Miteinander besonders in einer Lebensphase, die häufig von Einsamkeit bedroht ist.

Seniorentänze, einfache internationale Tänze, das Tanzen im Sitzen und auch Bewegungslieder – alle diese Formen des Tanzens eröffnen dem älter werdenden Menschen viele Möglichkeiten, solange zu tanzen, wie es ihm Freude bereitet. Und auch bei beginnender Demenz können diese gezielt zur Aktivierung eingesetzt werden und mit beliebt-bekannten Musiken als Schlüssel zu einer lang bestehenden Ressource dienen.

Bitte bequeme Schuhe (gerne mit flexiblen Sohlen) mitbringen.

 

WS 2: Körper, Geist und Seele in Bewegung         Barbara Heinz

Durch motorische Stimmulation mit Rhythmus und Handgeräten sowie Gehirntraining in Bewegung werden wir stimmungsaufhellend in Schwung kommen und uns in vielfältiger Form bewegen. Die Module sind so angelegt, dass sie auch in niedrigschwelliger Form für Menschen mit körperlich und geistigen Einschränkungen sowie durch demenziell veränderten Teilnehmern einsetzbar sind.

 

WS 3: Rollator-Fit  - "auf dem Weg zu einem neuen  Bewegungsangebot im Gesundheitsbereich"       Michael Lindner     

                                      

Der Rollator, zuerst reine Gehhilfe, wird zum sportlichen Alltagsbegleiter und ermöglicht einzelnen trainingsbegeisterten Senioren z.B. durch ROLLATOR-FIT® (Gymnastik, Tanz und Spiel) oder Rollator-Walking sogar teilweise wieder freies Gehen. 

Die Teilnehmer am Workshop setzen sich in Theorie und Praxis mit den unterschiedlichen Bewegungsangeboten rund um den Rollator auseinander. Dabei stehen die motorischen Ziele wie Kraft und Ausdauer neben denen der Sturzprophylaxe, Konzentrationsförderung, kognitiver Leistungsfähigkeit sowie die Förderung der Bewegungsgeschicklichkeit mit dem Rollator im Vordergrund.

Lebensfreude und Spaß an gemeinsamen Gruppenerlebnissen im Vordergrund. Es werden Erkenntnisse im Bereich des Trainings von stabilisierenden Bewegungsprogrammen für Fitness und Gesundheit zur Leistungssteigerung älterer Personen ab 70 vermittelt. Die Teilnehmer /Teilnehmerinnen erhalten vielen Ideen für den Einsatz des Rollators als Trainingsgerät in den Bewegungsprogrammen erhalten.

Bitte bringen Sie einen ROLLATOR mit!

Zielgruppe: ÜL C-Lizenz oder B-Lizenz (Ältere), Betreuungskräfte mit Basisausbildung nach §§ 43b, 53c  SGB XI (ehemals § 87b Abs. 3 SGB XI), Motopädagogen, Gruppenleiter in Institutionen der Altenbetreuung und Senioreneinrichtungen.

 
 

Alle Daten

  • 2020-09-05 09:00

Partner

 

Öffnungszeiten

Montag u. Dienstag: 09.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag: 12.00 - 15.00 Uhr

Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.